Friaul – Verborgene Schätze Italiens & die
Proseccostrasse

5 Tage / 4 Nächte

Reisetermin:

Mi.,16.10.2024 -So.,20.10.2024

Artikelnummer: n. v. Kategorie:

1.Tag: Anreise Adria
Ihre Reise führt Sie an die Adriaküste nach Lignano mit goldenen Sandstränden und tiefblauem Meer.

2. Tag: Prosecco-Straße
Besuch der Prosecco Weinstraße von Conegliano nach Valdobbiadene,
inklusive Kellereibesichtigung und Prosecco-Verkostung. Weiterreise nach Bassano del Grappa zur Grappa- Destillerie Nardini. Rückfahrt ins Hotel.

3. Tag: Triest und Schloss Miramare
Besuch der Hafenstadt Triest und Besichtigung der Piazza dell’Unità und des Teatro Romano. Nachmittags Schloss
Miramare und Fahrt durch den Karst.

Städtereise nach Italien? Klar: Rom, Venedig, Florenz … nur selten fällt in der Aufzählung der Name Triest. Vielleicht liegt es daran, dass die Hafenstadt an der Adria eben nicht „typisch“ italienisch ist. Die grandiose Architektur der Häuser erinnert eher an Städte Österreichs und in der Sprache hört der Besucher ein slowenisches „dober dan“ oft in einem Atemzug hinter dem italienischen „buon giorno“.

Für beides gibt es Gründe. Zum einen war Triest über 500 Jahre Teil des Habsburger Reiches und dabei Österreichs wichtigster Hafen. Zum anderen zieht sich die Region Triest als schmaler Küstenstreifen unterhalb Sloweniens entlang, ja, man könnte fast sagen: Triest stiehlt Slowenien die Küste. Dank der offenen EU-Grenzen erzeugt das allerdings keinen Streit. Und spätesten wenn der Besucher den Kaffee schmeckt, das Meer hört und die Sonne spürt, zeigt einem Triest auch seine italienische Seele.

4. Tag: Portogruaro und Pordenone
Besuch von Portogruaro, „das kleine Venedig auf dem Festland“, und Pordenone mit Blick auf den Monte Cavallo.
Prachtvolle Adelspaläste, charakteristische Arkaden mit hübschen Geschäften und zahlreiche kulinarische Verlockungen erwarten Urlauber in der kleinen norditalienischen Stadt Pordenone. Pordenone hat eine lange Geschichte, von der heute noch viele eindrucksvolle Bauwerke in der Stadt zeugen. Zwischen Dolomiten und Adriaküste Mit nur knapp über 50.000 Einwohnern ist Pordenone zwar eine typische Kleinstadt, jedoch die drittgrößte Stadt der norditalienischen Region Friaul-Julisch Venetien. So ist Pordenone neben  Triest und Udine ein wichtiges wirtschaftliches und kulturelles Zentrum im Nordosten Italiens. Die kleine charmante Stadt liegt am Fluss Noncello, nur ca. 15 km von den Dolomiten und ca. 60 km von der Adria entfernt. Schon im 12. Jahrhundert entwickelte sich die Stadt aufgrund ihrer Lage am Fluss zu einem wichtigen Handelszentrum.

5. Tag: Heimreise
Nach erholsamen Tagen treten Sie Ihre Heimreise an

Preise:
Pauschalpreis pro Person im
Doppelzimmer:  € 499,-
Einzelzimmer-Zuschlag € 94,-

Unsere Leistungen:

*4 x Übernachtung im Hotel Meridianus in Lignano
*inkl. Halbpension
*Stadtführung in Triest
*Stadtführung in Pordenone
*Stadtführung in Portogruaro
*Eintritt & Führung im Schloss Mira Mare
*Ausflug zur Prosecco-Straße
*Verkostung & Führung im Prosecco Weingut
*Kurtaxe
*Busfahrt in unserem 4* Reisebus