Datum: Mo., 23.03.2020 – Mo., 06.04.2020
Ort: MAROKKO

2,399.002,908.00

Auswahl zurücksetzen

 1. Tag Montag, 23.03.2020 Anreise Genua – Einschiffung Anreise nach Genua zur Einschiffung auf die Fähre nach Tanger am frühen Nachmittag. Übernachtung in der gebuchten Kabinenkategorie.
2. Tag Dienstag, 24.03.2020 Aufenthalt an Bord Genießen Sie die Bordeinrichtungen und den Tag auf hoher See.
3. Tag Mittwoch, 25.03.2020 Ankunft Tanger – Ausschiffung Nach der Ankunft im Hafen von Tanger gegen Mittag werden Sie bereits von Ihrem marokkanischen Guide erwartet, der Ihnen während der kommenden Tage die Schönheiten Marokkos näherbringen wird.
4. Tag Donnerstag, 26.03.2020 Tanger – Chefchaouen – Fes Nach dem Frühstück fahren Sie nach Chefchaouen, das als die schönste Stadt und als eines der schönsten Besichtigungsziele Marokkos gilt. Die gut erhaltene Altstadt gilt als eine der Preziosen unter den andalusisch-marokkanischen Medinas in Nordmarokko. Allein schon der Blick von dem Hügel östlich der Altstadt ist atemberaubend schön. Die blauen und weißen Hausfassaden mit ihren braunen Giebeldächern fallen einem sofort ins Auge und bilden einen sehenswerten Kontrast. Spazieren Sie durch die verschlungenen Gässchen und lassen Sie sich von der romantischen Atmosphäre verzaubern. Nach einem Mittagessen im Restaurant setzen wir unseren Weg nach Ouezzane fort, eine bekannte heilige Stadt mit einer grünen Moschee, benannt nach ihren grünen Dachziegeln. Als Übernachtungsziel steuern Sie Fes an, wo Sie die nächsten 3 Nächte verbringen werden.
5. Tag Freitag, 27.03.2020 Fes Der heutige Tag bringt Ihnen im Rahmen einer ganztägigen Führung die älteste und bedeutendste der vier Königsstädte näher. Seit 1990 steht Fes unter dem Patronat der UNESCO, die es in ihre Liste des erhaltenswerten kulturellen Welterbes aufgenommen hat. Einen Gang durch den ältesten Teil von Fes muss man erlebt haben. In dem noch völlig mittelalterlich strukturierten Viertel, voll pulsierenden Lebens, fühlen Sie sich in ein Märchen aus 1001 Nacht versetzt. Die Altstadt von Fes ist von einer mächtigen Stadtmauer mit zwölf imposanten Toren umgeben. Am späten Nachmittag Rückkehr in Ihr Hotel. Abendessen und Übernachtung.
6. Tag Samstag, 28.03.2020 Ausflug Meknes – Velubilis In herrlicher Umgebung befinden sich die Ruinen der Römerstadt Volubilis und das islamische Heiligtum Moulay Idriss. Ausserdem lernen Sie die älteste und kulturreichste Königsstadt Marokkos kennen. Zahlreiche Moscheen, Koranschulen, Paläste und die älteste Universität der Welt verleihen dieser Stadt ihre herausragende Bedeutung.
7. Tag Sonntag, 29.03.2020 Fes – Erfoud Genießen Sie heute auf Ihrer Fahrt an die Grenze der Sahara die vielfältige Landschaft des Atlasgebirges. Am Abend erreichen Sie Erfoud am Fuße des Djebel Erfoud (935 m). Die verhältnismäßig junge Stadt wurde von den Franzosen auf dem Reißbrett geplant. Davon zeugen die schachbrettartig angelegten breiten Straßen.
8. Tag Montag, 30.03.2020 Erfoud – Boumalne du Dades Durch die südlichen Ausläufer des Hohen Atlas geht es heute entlang der “Strasse der Kasbahs” durch das Dades-Tal nach Boumalne. Die vielen Oasendörfer, Dattelpalmen und Kasbahs machen diese Strecke einmalig. Tineghir liegt in 1342 m Höhe am Südrand des Hohen Atlas und ist wichtiger Standort für Ausflüge in die Todgha-Schlucht. Der Fluss Todgha kommt vom Hohen Atlas und hat eine tief eingeschnittene Schlucht mit bis zu 300 m hohen, fast senkrechten Felswänden in den Kalkstein gegraben. An der engsten Stelle ist die Schlucht nicht breiter als 10 m. Die Schlucht ist eine der beeindruckendsten Landschaften Marokkos. Ebenfalls beeindruckt Tineghir als Oasenstadt. Die grosse Oase zählt zu den schönsten Marokkos. Die Häuser um den Marktplatz sind mit den typischen Kegeldächern gedeckt, eine für die Sahara übliche Dachform, die bereits den Einfluss der Wüste erkennen lassen. Die
Stadt ist auch wichtiges Handelszentrum der Region. Jeden Montag wird auf dem grossen Markt Handel z. B. mit Vieh und sämtlichen Agrarprodukten betrieben.
9. Tag Dienstag, 31.03.2020 Boumalne – Skoura – Ouarzazate – Ait Benhaddou Anschließend weiter auf der Strasse der Kasbahs. Kasbahs sind in den Oasensiedlungen der Berber vorwiegend aus Stampflehm erbaute Großfamilienhäuser. Abendessen und Übernachtung.
10. Tag Mittwoch, 01.04.2020 Ait Benhaddou – Marrakesch Weiterfahrt nach Marrakesch. Von dort kann man auf den Palmengarten im Norden und dem meist von Schnee bedecktem Hohen-Atlas im Süden blicken. Ein wunsderschöner Ausblick. Marrakesch liegt in der fruchtbaren Ebene Haouz.
11. Tag Donnerstag, 02.04.2020 Königsstadt Marrakesch Die Königsstadt bietet unzählige, kunsthistorische interessante Baudenkmäler, wie zum Beispiel: eine Moschee aus dem Jahre 1162, eine Festung aus dem 12. Jh. und ein Tempel aus dem 14. Jh. Außerdem wurde die Altstadt von Marraeksch zum  UNESCOWeltkulturerbe erklärt. Auf einer geführten Tour gewinnen Sie einen Eindruck von der märchenhaften Stadt und besuchen den Bahia Palast als auch den Badi Palast. Ein Besuch der Stadt lohnt sich ebenfalls, wegen dem großen Marktplatz Djemaa el Fan. Dieser ist heute noch Mittelpunkt der Stadt. Dort kann man auf orientalische Geschichtenerzähler, Schneckenköche und sogar Schlangenbeschwörer treffen.
12. Tag Freitag, 03.04.2020 Marrakesch – Casablanca – Rabat Unterwegs bietet sich ein Stopp in Casablanca an. Einst wurde die Stadt durch Humphrey Bogart in der ganzen Welt bekannt. Heute ist Casablanca die größte Stadt Marokkos. In der Medina erlebt der Besucher eine gelungene Verbindung marokkanischer
und moderner Architektur. Die Hauptsehenswürdigkeit ist die gewaltige Hassan II. Moschee. Weiterfahrt nach Rabat, der dritten Königsstadt. Besichtigung und Übernachtung.
13. Tag Samstag, 04.04.2020 Rabat – Tanger – Einschiffung Alter und neuer Charme machen den Reiz der heutigen Hauptstadt Rabat aus. Mit dem Hassanturm besitzt die Königsstadt eines der bekanntesten Wahrzeichen Marokkos. Nach der Stadtrundfahrt fahren Sie entlang der Küste zurück nach Tanger. Am Nachmittag Einschiffung auf die Fähre nach Genua. Übernachtung an Bord in der gebuchten Kabinenkategorie.
14. Tag Sonntag, 05.04.2020 Aufenthalt an Bord Genießen Sie die Bordeinrichtungen und lassen die Eindrücke der letzten Tage in Marokko Revue passieren.
15. Tag Montag, 06.04.2020 Ankunft Genua – Ausschiffung Am Abend legt die Fähre in Genua an. Nach der Ausschiffung Heimreise.

Inkludierte Leistungen

• Genua – Tanger – Genua für Bus und Passagiere
• Vollpension an Bord (inkl. kontinentales Frühstück)
• Unterbringung in 2-Bettkabinen innen
• 10x Übernachtung in 4/5* Hotels
• Inkl. Halbpension

Weitere Leistungen:
• Reiseleitung, durchgehend ab/bis Hafen Tanger Med
• 1x Teepause mit typisch marokkanischem Minztee
• Lokale Stadtführer in Chefchaouen, Fes, Meknes, Volubilis, Marrakech, Casablanca, Rabat
• Eintrittsgebühren: Kasbah Chaouen, Koranschule in Fes, Volubilis, Getreidespeicher in Meknes,
• Bahia Palast und El Badi Palast in Marrakech
• Kurtaxe
• Busfahrt in unserem 5* Luxus Bus

Preis pro Person im DZ € 2.399,– EZZ € 509,– inkl. 1-Bettkabine
Außenkabine im 2-Bettkabinen € 50,– pro Person
Außenkabine in 1-Bettkabine € 130,– pro Person