Reisetermin: Mo., 10.08.2020 – Sa., 15.08.2020

Ort: Niederlande

699.00868.00

Auswahl zurücksetzen
  1. Tag Anreise nach Gelderland

Anreise nach Gelderland, der größten Provinz der Niederlande. Die Region ist bekannt für die herrliche Natur der Veluwe, für Städte wie Arnheim und Nimwegen, zahlreiche Schlösser und die Landgüter im Achterhoek sowie Deiche und Flüsse im Rivierenland.

  1. Tag Zug um Zug durch die Veluwe und Twente

Nach dem Frühstück bringt Sie Ihr Bus nach Apeldoorn. Hier besteigen Sie die Dampflokomotive, eine besondere Attraktion, die nur im Sommer dreimal wöchentlich unterwegs ist und fahren entlang der historischen Route, der Koningslijn, durch die herrliche  Landschaft der Veluwe und der Ijsselvallei. Mit dieser Dampflok reisen Sie ein stückweit in die Vergangenheit und passieren malerische Dörfer wie Beekbergen, Loenen und Eerbeek. Ihr Bus bringt Sie nach Haaksbergen: Vor 50 Jahren wurde die Stiftung Museum Buurtspoorweg (MBS) gegründet mit dem Ziel eine lebendige Erinnerung an die früheren Regionalbahnen zu Stande zu bringen und zu behalten, und zwar so breit wie möglich. In diesem lebendigen Museum unternehmen Sie wieder eine Zugfahrt, diesmal auf der Strecke von Haaksbergen nach Boekelo. Schon mit Ihrer Fahrkarte erleben Sie ein Stück Bahngeschichte, die Sie

zum Staunen bringt. Dort erfahren Sie mehr über die Funktion über eine Dampflokomotive oder können selber einen Korb mit Kohlen füllen. Im Güterschuppen können Sie eine Tasse Kaffee trinken und in der Werkstatt sehen Sie wie die Züge restauriert werden. Nach diesen beiden tollen Bahnfahrten bringt Sie Ihr Bus wieder zum Hotel.

  1. Tag Fahrt mit der Dampfkleinbahn – Besuch Zuiderzeemuseum

Das sogenannte historische Dreieck besteht aus einem erlebnisreichen Ganztagesausflug, der über die westfriesischen Städte Hoorn, Medemblik und Enkhuizen führt. Die Dampflok pfeift, der Heizer schaufelt Kohle aufs Feuer, die Räder singen und der Dampf zischt: Genießen Sie den Flair aus längst vergangenen Zeiten bei einer Fahrt mit der Museumsdampfkleinbahn zwischen Hoorn und Medemblik durch das westfriesische Flachland. Weiter geht es von Medemblik nach Enkhuizen mit dem historischen Fährschiff „Friesland“. Das Zuiderzeemuseum, ein Freilichtmuseum in Enkhuizen, beschäftigt sich vor allem mit der Vergangenheit und Gegenwart des Ijsselmeers, also der ehemaligen Zuiderzee. Das Museum lässt die Geschichte lebendig werden: Es gibt Kunsthandwerk aus der Vergangenheit sowie temporäre Ausstellungen und neue Anschaffungen zu sehen, die in die Zukunft weisen. 170 restaurierte Gebäude aus dem Fischergewerbe und dem traditionellen Handwerk wie Räucherei, Bäckerei, Apotheke, Seilmacher und Windmühle geben einen guten Einblick in die damalige Zeit.

  1. Tag Rotterdam –

Beginnen Sie Ihren heutigen Tag mit einer Stadtführung. Sie werden begeistert sein von den architektonischen Meisterleistungen, welche der Stadt Ihren Beinamen „Manhattan an der Maas“ verleiht haben. Hier wächst moderne Architektur geradezu in den Himmel. So thront beispielsweise der Euromast mit seinen 185 Metern über der Betriebsamkeit dieser Welthafenstadt. Zu

bestaunen sind auch die futuristischen 1984 fertig gestellten Kubushäuser. Den Ost- und Westteil der Stadt verbinden mehrere Brücken über die Neue Maas. Die eindrucksvollste unter ihnen ist zweifelsohne die 1996 fertig gestellte 800 Meter lange Erasmus-Brücke, ein Beispiel für die Skyline einer ultramodernen Stadt. Besuchen Sie am Nachmittag im Parkhafen den Euromast, an dessen Fusse 24 Stunden am Tag rege Betriebsamkeit herrscht und genießen Sie die Aussicht über die fantastische Stadt noch einmal von oben. Erleben Sie den größten Hafen der Welt bei einer 1.25 Std. Hafenrundfahrt. Inmitten des lebhaften Verkehrs von See- und Binnenschiffen lassen Sie die eindrucksvolle Skyline mit imposanten Gebäuden an sich vorbeigleiten und genießen vom

Wasser aus einen einmaligen Ausblick auf Werften, Docks und den hypermodernen Umschlag von tausenden Containern.

  1. Tag Amsterdam

Bei einer Stadtführung sehen Sie das historische Zentrum mit seinen Grachtengürteln mit über 1000 Brücken, den Damplatz und den königlichen Palast, die Gracht mit der Mageren Brug und das Museumsviertel mit dem Rijksmusem, sowie die Oude Kerk aus dem 13. Jh. Die Stadt beeindruckt mit baumbestandenen Grachten, auf denen extravagante Hausboote dümpeln, malerischen

Zugbrücken, lauschigen Hofjes und den verschnörkelten Hausfassaden alter Patrizierhäuser. Genießen Sie eine Bootsfahrt auf den unvergleichlichen Grachten von Amsterdam. Vom Wasser aus erleben Sie die Kulisse, wie sie Johannes Vermeer auf seinen. Dorfstraßen festgehalten hat. Sie können die charakteristische Architektur der Patrizierhäuser aus dem 17. und 18. Jh. bewundern.

Die Häuser unterscheiden sich durch ihre Giebelformen und Farben der Steine, das einzige Erkennungsmerkmal, bevor Napoleon die Nummerierung der Häuser einführte.

  1. Tag Heimreise

Mit vielen tollen Eindrücken treten Sie die Heimreise an.

Inkludierte Leistungen

*5x Übernachtung im Hotel Fletcher Amersfoort der guten Mittelklasse

*Inkl. Halbpension

*1x ca. 75 min Bahnfahrt mit der Dampflokomotive von Apeldoorn nach Dieren

*1x Besuch des lebendigen Museum Buurtspoorweg

*1x 25 min Bahnfahrt mit der Dampflokomotive von Haaksbergen nach Boekelo

*1x Bahn-/Schifffahrt Hoorn-Medemblik-Enkhuizen (+Museum)

*1x Eintritt Zuiderzeemuseum Enkhuizen in Kombi mit Bahn-Schiff

*1x 75 min. Hafenrundfahrt Rotterdam

*1x 3 Std. Stadtführung Amsterdam

*1x 3 Std. Stadtführung Rotterdam

*1x 75 Min. Grachtenbootfahrt Amsterdam

Preis pro Person im DZ € 699,-  EZZ € 169,-