Piemont für Geniesser
ein kulinarisches Erlebnis

Reisetermine:

So., 25.09.2022 – Fr., 30.09.2022

Auswahl zurücksetzen

Tag 1: Anreise – Piemont
Das Piemont – das „Land am Fuß der Berge“ – erreichen Sie heute nach einer angenehmen Reise.

Tag 2: Turin, Hauptstadt der Schokolade Lernen Sie heute Turin, die schöne Hauptstadt des Piemont kennen. Bei einer Stadtführung sehen Sie das Wahrzeichen der Stadt, die Mole Antonelliana sowie die Palazzi Reale und Madama. Danach werden Sie in einem historischen Lokal die Spezialität der Stadt kennen lernen, den Bicerin. Dieses Getränk aus Kaffee, Trinkschokolade und Sahne erfreut sich bereits seit dem 18. Jh. höchster Beliebtheit unter der Bevölkerung Turins. Am Nachmittag haben Sie Zeit zur freien Verfügung.

Tag 3: Asti und Haselnüsse
Heute lernen Sie das typisch piemontesische Städtchen Asti und seine Umgebung näher kennen. Das Stadtbild von Asti wird von herrschaftlichen Patrizierhäusern, die mit Türmen befestigt sind, geprägt. Besonders sehenswert sind aber auch die alte Stadtmauer mit den noch teilweise erhaltenen Türmen, die gotische Kathedrale mit der Backsteinfassade, die Kirche San Pietro mit der angebauten Rotunde, die stolzen Renaissance-Paläste sowie die romantischen Winkel und Gassen rings um die Piazza San Secondo. Am Nachmittag werden Sie eine Nuss- Farm besichtigen. Hier werden die köstlichen Nüsse angebaut, die vielen Gerichten und auch Süßigkeiten der Region ihren einzigartigen Geschmack verleihen. Sie erfahren auch, für welche Rezepte man die Nüsse in der Küche verwenden kann. Eine Kostprobe darf dann natürlich auch nicht fehlen.

Tag 4: Langhe und Roero, das Gebiet von
Trüffel und Wein.Italien Die wunderschöne hügelige Region Langhe und Roero lernen Sie auf Ihrem heutigen Ausflug kennen. Zunächst besuchen Sie einen Trüffelbetrieb, in dem der teuerste der Speisepilze verarbeitet wird. Die unter Feinschmeckern beliebte Delikatesse mit dem außergewöhnlichen Aroma wurde bereits in der Antike geschätzt. Eine Kostprobe mit Trüffelprodukten rundet den Besuch ab. Danach geht es weiter nach Alba. Nachmittags begeben Sie sich auf eine Panoramafahrt entlang der Weinberge, bevor Sie eine typische Weinkellerei im Langhe-Barolo-Gebiet besuchen und die edlen Tropfen der Region verkosten. Lassen Sie sich auch einen typischen piemontesischen Imbiss schmecken. Zum Abschluss werden Sie Torrone, eine typisch italienische Süßspeise aus Nougat, in einem Torroneladen probieren.

Tag 5: Saluzzo, Staffarda und Manta
Den heutigen Ausflug mit Ihrem Guide beginnen Sie in Saluzzo. Auch diese Stadt hat einen bemerkenswerten mittelalterlichen Stadtkern. Weiter geht die Fahrt zum Kloster Staffarda, einer ehemaligen Zisterziensermönchsabtei. Im gut erhaltenen Kloster können Sie sich von der mystischen Aura dieses Ortes in den Bann ziehen lassen. Sie werden begeistert sein von dem spirituellen Zauber, der diesen Ort umgibt. Als letzter Besichtigungspunkt steht heute die Burg von Manta auf dem Programm. Vor allem die Fresken, die zu den bedeutendsten Werken der spätgotischen Malerei gehören, bringen die Besucher zum Staunen.

Tag 6: Heimreise – Piemont
Heute heißt es Abschied nehmen vom schönen Piemont

Preise:
Pauschalpreis pro Person im
Doppelzimmer: € 849,-
Einzelzimmer-Zuschlag € 149,-

Unsere Leistungen:
*5x Übernachtung mit Halbpension im Hotel La Ruota **** Pianfei
*Halbpension als 4-Gang-Abendessen
*3 Std. Stadtführung Turin
*1 Bicerin (typisches Turiner Getränk) im historischen Lokal
*Ganztagesführung Asti und Umgebung
*Nussverkostung inkl. Besichtigung Nussfarm
*Ganztagesführung Piemont
*Verkostung von Trüffelprodukten in einem Trüffelladen
*4er Weinprobe inkl. Imbiss und Besichtigung der Weinkellerei
*Besuch in einem Torroneladen mit Verköstigung
*Ganztagesführung Piemont – Staffarda und Manta
*Eintritt Abbazia di Staffarda
*Eintritt Schloss Manta
*6-Gang-Spezialitätenabendessen im Rahmen der Halbpension im Hotel
*Ortstaxe
*Busfahrt in unserem 4* Reisebus