Reisetermin:

So.,18.08.21 – Fr.,23.08.21

  Ort:Schweiz

869.00988.00

Auswahl zurücksetzen
  1. Tag: Anreise ins Berner Oberland

Sie reisen nach Grindelwald. Im Hotel werden Sie herzlich begrüßt und fühlen sich gleich heimisch. (Abendessen/Übernachtung)

  1. Tag: Aareschlucht – Brienz – Interlaken

Die Entdeckung des Berner Oberlandes beginnt mit dem Ausflug zur Aareschlucht. Sie spazieren durch die wildromantische Schlucht (2 Kilometer). Beeindruckend sind die Felsformationen, die das Wasser in Millionen von Jahren geschaffen hat. Durch enge, tiefe Schluchten und vorbei an hohen bizarren Felswänden, tost das Wasser der Aare. Sie erleben ein faszinierendes Naturschauspiel. Anschließend fahren Sie nach Meiringen. Sie haben Zeit für einen Bummel durch den Ort. Sie sehen das Sherlock-Holmes-Denkmal, das an den Aufenthalt von Sir Arthur Conan Doyle erinnert. Er hat in Meiringen einige seiner Romane geschrieben und ließ an den Reichenbachfällen, Sherlock Homes abstürzen. Die Route führt Sie weiter entlang des Brienzersees nach Brienz. Der Ort zieht sich am Ufer des Sees unterhalb des Brienzer Rothornes entlang und wird von wunderschönen, im Chaletstil erbauten Häusern geprägt. Hier wird das Schnitzen gepflegt. Sie besuchen eine Holzschnitzerei und können die handwerkliche Kunst der Schnitzer bewundern (Eintritt ca. 5 CHF extra). Am Nachmittag erreichen Sie Interlaken, den berühmten Ausgangsort für Ausflüge in die Jungfrauregion. Nutzen Sie die Zeit zu einem Spaziergang entlang des Höheweges mit einer Vielzahl von Hotels, Restaurants und Geschäften. Sie sehen ein einzigartiges Beispiel zukunftsorientierter Siedlungsplanung – die Höhenmatte im Zentrum. Der alte Klosterbesitz wurde 1860 durch 37 vorausschauende Hotelbesitzer und Privatpersonen erworben und zur unbebauten Höhenmatte gestaltet. Damit ist gewährt, dass vom Zentrum des Ortes ein ungehinderter Blick auf die Jungfrau besteht. Mit dem Bus geht es zurück nach Grindelwald. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  1. Tag: Ausflug zum Jungfraujoch

Eiger, Mönch und Jungfrau – die Berge rufen. Mit der Zahnradbahn fahren Sie zunächst zur Kleinen Scheidegg. Sie haben Zeit zu einem Spaziergang auf den Sattel, der zwischen dem Lauterbrunnental und Grindelwald liegt. Anschließend geht es mit der Jungfraubahn durch den Eiger zur höchstgelegenen Bahnstation Europas, dem Jungfraujoch in 3.454 Metern Höhe. Eine technische Meisterleistung stellt die Zahnradbahn dar, die sich durch die Eigernordwand windet. Schauen Sie am Haltepunkt Eigernordwand aus den Fenstern in die berühmt berüchtigte Felswand, die Ziel zahlloser Bergsteiger ist. Auf dem Jungfraujoch angekommen, erwarten Sie einmalige Erlebnisse. Besichtigen Sie die Aussichtsplattform Sphinx mit ihrem einzigartigen Blick auf den Aletschgletscher und den Eispalast im Gletscher mit wunderschönen Eisskulpturen. Zum 100-jährigen Jubiläum der Jungfraubahn, wurde der neue Erlebnisrundgang Alpine Sensation eröffnet. Er erzählt die Geschichte der Jungfraubahn und des Tourismus in der Region in verschiedenen Bildern und Licht- und Toninstallationen. Von den verschieden Aussichtspunkten auf dem Jungfraujoch haben Sie immer wieder eine grandiose Sicht in die Bergwelt der Viertausender und auf den mit 23 km längsten Gletscher der Alpen – den Aletschgletscher. Gehen Sie auf dem Gletscher spazieren und staunen Sie über die faszinierende Welt der Berge und des ewigen Eises. Zurück führt Sie die Route über die Kleine Scheidegg nach Lauterbrunnen, wo der Bus bereits auf Sie wartet. Am Abend kehren Sie ins Hotel zurück. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  1. Tag : Ausflug nach Bern und Schifffahrt auf dem Thunersee

Ausflug nach Bern und zum Thunersee teilnehmen Ihr erstes Ziel ist die Bundeshauptstadt Bern. Die Stadt liegt auf einem Felssporn hoch über der Aare. Bei einem geführten Rundgang sehen Sie das Bundeshaus, das Münster und den Zeitglockenturm. Ihnen bleibt genügend Zeit, die bekannten Laubengänge mit den unzähligen Geschäften zu erkunden. Die Altstadt von Bern ist eines der bedeutendsten Bauensembles der Schweiz und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Laubengänge ziehen sich in einer Länge von über 6 Kilometern durch die gesamte Innenstadt und bergen so manch Kleinod. Versäumen Sie es nicht, in eines der Geschäfte zu schauen, die sich unter den Arkaden in den Gewölben im Keller befinden. Viele bunte Brunnen schmücken Straßen und Plätze der Altstadt. Schauen Sie zum Abschluss Ihres Besuches am Bärenpark vorbei. Hier lebt eine Braunbärenfamilie, die Wappentiere der Stadt. Vielleicht können Sie den Bären beim Spielen und Toben in dem weitläufigen Gelände direkt am Ufer der Aare, zuschauen. Am Nachmittag reisen Sie an den Thunersee nach Thun. Die kleine Stadt wird durch das Schloss überragt. In der Altstadt befinden sich ebenfalls nette Gassen mit Laubengängen wie in Bern. In Thun besteigen Sie ein Schiff und genießen die gemütliche Fahrt auf dem Thunersee. Sie sehen die Bergwelt der Berner Alpen und die hübschen Orte, die sich rund um den See erstrecken. In Interlaken verlassen Sie das Schiff, wo Sie der Bus erwartet und nach Grindelwald bringt.  (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  1. Tag: Ausflug Schweizer Traditionen im Emmental

Auch heute geht es auf Entdeckungsreise in das liebliche Emmental. In der wunderschönen Hügellandschaft werden noch heute viele Handwerkskünste gepflegt. Zunächst besuchen Sie in Eggiwil die Werkstatt eines Alphornbauers. Sie sehen ganz hautnah, wie das berühmte Instrument entsteht und wieviel handwerkliches Können dazugehört, bis der erste Ton dem Alphorn entlockt werden kann. Natürlich hören Sie auch einige Melodien. Anschließend Erreichen Sie Trubschachen. Hier begann vor über einhundert Jahren eine Erfolgsgeschichte des Bäcker-Handwerks. In einer kleinen Bäckerei begann ein Westschweizer mit der Produktion von Keksen bzw. Brezeln, wie die Schweizer sagen. Heute werden bei Kambly ganz verschiedene, leckere Kekse in liebevoller Backtradition hergestellt. Erleben Sie die Geschichte der Firma und schauen Sie den Bäckern über die Schulter. Anschließend können Sie die schmackhaften Kekse nach Herzenslust probieren. Am Nachmittag führt Sie die Tour weiter zur Schaukäserei Affoltern. Charakteristisch für den Emmentaler Käse sind die großen Löcher. Natürlich erfahren Sie bei Ihrem Besuch, wie die Löcher in den Käse kommen und wie der berühmte Käse hergestellt wird. Probieren Sie den frischen Käse. Mit dem Bus kehren Sie nach Grindelwald zurück. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  1. Tag: Rückreise

    Heute tretten wir die Heimreise an mit tollen Eindrücken.

Leistungen:

LEISTUNGEN

*5 x Übernachtung mit Halbpension
*Frühstücksbuffet & 3-Gang-Menu
*Bahnfahrt auf die Kleine Scheidegg mit der Zahnradbahn
*Grindelwald – Kleine Scheidegg – Lauterbrunnen
*Schifffahrt auf dem Brienzer See Thun – Interlaken
*Eintritt in die Aareschlucht
*Besuch der Kambly Erlebniswelt inkl . Verkostung von rund 100 Biscuits
*Führung und Verkostung in der Emmentaler Schaukäserei Affoltern
* Option zur Bahnfahrt auf Top of Europe (Jungfraujoch)
*Busfahrt in unserem 5*****Luxus Liner

Preis pro Person im DZ 869,-  EZz 119,-